Projektart Sanierung
Größe 85 m²
Standort Nirsching, Deutschland
Auftraggeber privat
Status Fertigstellung 10/ 2017 TeamListe anzeigen
Die Maßnahme am ehemaligen Schweinestall ist der erste Bauabschnitt der Sanierung des historischen 3-Seit- Bauernhofes. Die ehemaligen Gesinderäume über dem am Haupthaus angebauten Schweinestall wurden zurückgebaut und durch einen massiven Holzbau ersetzt. In Anlehnung an das Konstruktionsprinzip bei der Kapelle in Attaching (siehe Projektliste) ist der Massivbau mit Unterstützung eines Zimmerers in Eigenbau - Brett für Brett - umgesetzt worden. Alle Flächen blieben unbehandelt, der Boden lediglich abgeschliffen und geölt. Die gotisch anmutenden Aussteifungbögen zu beiden Seiten jeder Fensteröffnung sind den Brettstärken angepasst und integrieren sich ins Konstruktionsprinzip.
Der ehemalige Schweinestall mit seinen heterogenen Granitwänden wurde entkernt und mit größeren Fensteröffnungen versehen. Die groben Leibungen aus Thermobeton interpretieren die für diesen Bautyp typischen Steingewände der Fenster.
Ein einfacher Würfel aus Dämmbeton ersetzt den Hühnerstall und dient nun als Speisekammer.